Ölwechsel: DHL entwickelt Logistikkette für Castrols Nexcel

Picture

Einfach sauber wechseln: Die Nexcel-Ölzelle enthält Motoröl und -filter. Foto: BP/dpp-AutoReporter

DHL wird gemeinsam mit dem BP-Unternehmen Castrol das Supply-Chain-System für Nexcel, die neue Ölwechsel-Technologie entwickeln. ‚Supply Chain Management‘ bezeichnet den Aufbau und die Verwaltung integrierter Logistikketten (Material- und Informationsflüsse) über den gesamten Wertschöpfungsprozess, ausgehend von der Rohstoffgewinnung über die Veredelungsstufen bis hin zum Endverbraucher.


Im Rahmen der Kooperation wird DHL das Unternehmen mit der Automobilindustrie und dem Aftersales-Markt vernetzen und eine globale Logistik-Strategie für Nexcel entwickeln. Die neue Technologie soll den konventionellen Ölwechsel ersetzen. Dabei beschleunigt sie nicht nur den Ölwechsel an sich, sondern vereinfacht auch die Sammlung und Wiederverwertung des Altöls.


Die Lösung soll führende Hersteller, externe Logistikanbieter, Nexcel-Kunden und die Nexcel-Geschäftssysteme zusammenführen. Die Nexcel-Ölzelle ist eine einfach auszuwechselnde Kartusche, die sowohl das Motoröl als auch den Filter enthält. In einem einfachen und sauberen Schritt ermöglicht die in den Motorraum passende Ölzelle den Austausch von Öl und Filter innerhalb von 90 Sekunden an Stelle der derzeit benötigten 20 Minuten. Nexcel wird die Fahrzeugwartung verbessern und größere Mengen an Altöl einer Wiederverwertung zuführen. Das erste Fahrzeug, das standardmäßig mit der neuen Technologie ausgestattet wird, ist der Aston Martin Vulcan - ein Supersportwagen für den reinen Rennstreckengebrauch mit sieben Liter großem V12-Saugmotor zu 590 kW/800 PS.


DHL unterstützt vor- und nachgelagerte Bereiche bei BP bereits mit einer breiten Palette an Logistikdienstleistungen, wie zum Beispiel internationalen Inbound-Services in Angola, Ägypten, den USA, dem Irak und Aserbaidschan, Kraftstofftransporten und Fulfillment-Services für den Einzelhandel in Großbritannien sowie diversen Transport- und Lagermanagementleistungen. (dpp-AutoReporter/wpr)