Porsche-Aufsichtsrat wiedergewählt

Picture

Sämtliche Porsche-Anteilseigner wurde im Aufsichtsrat wiedergewählt. Foto: Porsche/dpp-AutoReporter

Auf der ordentlichen Hauptversammlung der Porsche Automobil Holding SE, haben die Aktionäre an diesem Dienstag sämtliche Aufsichtsratsmitglieder der Kapitalseite (Anteilseignervertreter) wiedergewählt. Wegen des Statusverfahrens und des Ausscheidens der Arbeitnehmervertreter waren Neuwahlen notwendig geworden.

 

Im Einzelnen handelt es sich um Dr. Wolfgang Porsche, Prof. Dr. Ulrich Lehner, Hon.-Prof. Dr. techn. h.c. Ferdinand K. Piëch, Dr. Hans Michel Piëch, Dr. Ferdinand Oliver Porsche und Hans-Peter Porsche. In der konstituierenden Aufsichtsratssitzung im Anschluss an die Hauptversammlung wählte das Kontrollgremium Dr. Wolfgang Porsche zum Vorsitzenden und Dr. Hans Michel Piëch zu dessen Stellvertreter.

 

Zuvor hatten die Aktionäre der Porsche SE der Ausschüttung einer gegenüber dem Vorjahr unveränderten Dividende von 1,01 Euro je Verzugsaktie und von 1,004 Euro je Stammaktie für das Geschäftsjahr 2016 zugestimmt.

 

Den im Geschäftsjahr 2016 amtierenden Mitgliedern des Vorstands und des Aufsichtsrats erteilten die Aktionäre Entlastung. (dpp-AutoReporter/wpr)