Elektrisch im Reich der Mitte

Picture

smart electric drive will China erobern. Foto: Daimler/ dpp-AutoReporter

Ab sofort ist der neue smart fortwo electric drive auch bei den Händlern in China verfügbar. Auf der Guangzhou Motor Show feierte die Marke smart die Markteinführung ihres vollelektrischen Stadtflitzers mit dem chinesischen Publikum.

smart Chefin Dr. Annette Winkler: „Unser smart electric drive war eines der ersten vollelektrischen Autos und er ist mit deutlichem Abstand Marktführer in Deutschland. Nun bringen wir, als erster europäischer Hersteller überhaupt, dieses ausgereifte Fahrzeug auch nach China. Mit seinem lokal emissionsfreien Antrieb und kraftvollem Fahrspaß passt der smart electric drive perfekt in die chinesischen Großstädte."

Mit der Markteinführung in China baut smart seine führende Position in der urbanen Mobilität weiter aus. Seit dem Produktionsstart in 2012 ist die neue Generation des smart electric drive bereits in Europa, USA, Kanada und Japan erhältlich. In Deutschland avancierte der elektrische smart mit einem Marktanteil von rund 40 Prozent innerhalb kürzester Zeit zum Marktführer unter den batterie-elektrischen Fahrzeugen. Rund 93 Prozent der Kunden würden den smart electric drive weiterempfehlen.

Emissionsfreies Fahren mit einer extra Portion Fahrspaß - das bietet der smart electric drive. Dafür sorgt seine kraftvolle Antriebstechnik: Der 55-kW-Elektromotor ermöglicht dank 130 Newtonmeter Drehmoment beneidenswerte Ampelstarts und knackt die 60 km/h-Marke in 4,8 Sekunden. Und mit einer Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h bringt der Zweisitzer seine Passagiere auch flott über die Stadtautobahn. Eine Lithium-Ionen Batterie mit 17,6 kWh stellt die Energie für 145 km Reichweite bereit.

Der Elektro-smart ist ein echter Europäer durch und durch: Die Batterie liefert die Deutsche ACCUmotive (Daimler Joint-Venture mit Evonik), der Elektromotor kommt von EM-motive (Daimler Joint-Venture mit Bosch) und produziert wird das Fahrzeug im französischen smart Werk Hambach.