BMW Motorsport stellt Programm für die Saison 2014 vor: DTM, USCC, BMW Sports Trophy und 24h Nürburgring stehen im Fokus

Picture

Coronel gewinnt BMW Sports Trophy 2013 – ROAL Motorsport belegt Platz eins in der neu geschaffenen Teamwertung. Foto: BMW/ dpp-AutoReporter

BMW Motorsport hat im Rahmen der 52. Verleihung der BMW Sports Trophy in der BMW Welt in München (DE) sein Programm für die Saison 2014 vorgestellt. BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt präsentierte die Pläne für die DTM, die neu geschaffene United SportsCar Championship (USCC) in Nordamerika, die BMW Sports Trophy und den Formel BMW Talent Cup.

„Auch 2014 können sich die BMW Fans in aller Welt auf eine Saison mit zahlreichen Höhepunkten freuen", sagte Marquardt. „In der DTM gehen wir in unsere dritte Saison nach dem Comeback 2012 und haben mit dem neuen BMW M4 DTM neben der Verteidigung des Herstellertitels natürlich das Ziel, auch in der Fahrerwertung wieder ganz oben zu stehen. Sehr gespannt bin ich auf die neue USCC, in der das BMW Team RLL an die großen Erfolge im Debütjahr des BMW Z4 GTE in der ALMS 2013 anknüpfen will.

Die BMW Sports Trophy wird auch weiterhin ein Eckpfeiler unseres Motorsport-Engagements sein. Neben unserer Speerspitze BMW Z4 GT3 bieten wir für unsere Kunden ab 2014 den brandneuen BMW M235i Racing als bezahlbares Einstiegsmodell in den Motorsport an. Bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring wollen wir nach dem zweiten Rang 2013 erneut das Podium angreifen und zeigen, wie leistungsfähig der BMW Z4 GT3 auf der Langstrecke ist. Zudem freue ich mich darauf, den neuen Jahrgang des Formel BMW Talent Cup in Aktion zu sehen." (dpp-AutoReporter)